Spinomed® Wirbelsäulenaufrichtende Orthese

Osteoporose, weitläufig auch unter dem Namen Knochenschwund bekannt, ist eine der häufigsten Alterserkrankungen. Bei der Therapie dieser Knochenerkrankung kann eine Rückenorthese eingesetzt werden. medi Spinomed kräftigt die Rumpfmuskulatur und hilft dabei, den Rücken aufzurichten. Somit erfüllt die Spinomed Rückenorthese optimal die konkrete Empfehlung der aktuellen Leitlinie des Dachverbands Osteologie e. V. (DVO), wonach eine Rückenorthese eine wirbelsäulenaufrichtende Wirkung besitzen sollte. Durch die aufrechtere Haltung  wird das Lungenvolumen gesteigert und die häufig in der Osteoporose auftretende Kurzatmigkeit reduziert.

 

Produktvorteile

 

  • Stärkung der Muskelkraft und Aufrichtung der Wirbelsäule durch Biofeedback-System
  • Reduktion / Abbau der Schmerzen und Schwankneigung

  • Verbesserung der Vitalkapazität und Lebensqualität


Lumbamed® facet

 

Effektive Therapie bei Facettengelenksarthrose.

Die Rückenorthese Lumbamed facet wurde speziell zur Therapie von Facettengelenksarthrose entwickelt. Sie richtet das Becken auf und stabilisiert den lumbosakralen Übergang. Schmerzen werden gelindert und Patienten bleiben im Alltag und im Berufsleben mobil.

Produktvorteile:

Das präzise Doppel-Punkt-Gurtsystem ermöglicht es, den zirkulären Druck um den Bauch individuell und stufenlos zu verstärken.

Extra flache Ösenabschlüsse bieten hervorragenden Tragekomfort. Die Länge der Gurte ist flexibel kürzbar.

Die Stabilisierungselemente im Rückenbereichwirken entlastend und geben sicheren Halt.

Das Gestrick und die Gurtführung (insbesondere der untere Gurt) umfassen das Becken und das Iliosakralgelenk optimal (speziell für Beschwerden mit ISG-Beteiligung).

Praktische Handschlaufen sorgen für sehr einfaches Anlegen der Orthese.

Das besonders weiche Verschluss-System bietet mehr Komfort beim Sitzen. Auch die Ränder klappen einfach um