Get Cloned

CEP RECOVERY CLONETECH TIGHTS

CUSTOM FIT COMPRESSION FOR ULTRAFAST RECOVERY.

 

MASSANFERTIGUNG FÜR SCHNELLE ERHOLUNG
Die individuelle CEP Recovery Clonetech Tights wird nach Maß gestrickt. Denn nur was richtig sitzt,  kann richtig wirken. Die anatomisch perfekte Form passt sich ideal dem Körper an, garantiert angenehmen Tragekomfort und sorgt in minimaler Zeit für maximale körperliche Erholung.


RECOVERY TO GO
Ob auf Reisen oder im Alltag: Die CEP Recovery Clonetech Tights lässt sich nach dem Sport bequem unter der Kleidung tragen. Denn dank dem nahtlosen Rundgestrick und dem sehr dünnen,  atmungsaktiven Material sitzt sie wie eine zweite Haut. Das Ergebnis: hocheffektive Regeneration ohne Zeitverlust.


BESTE KOMPRESSION
Kompression ist nicht gleich Kompression. Bei der CEP Recovery Clonetech Tights ist in jede  Maschenreihe ein Kompressionsfaden eingestrickt – für millimetergenaue Druckkontrolle. Dabei ist die Kompression am Knöchel am stärksten und nimmt entlang des Beins nach oben hin ab. Diese einzigartige Technologie nennen wir „medi compression“.


KOMPRESSION AM FUSS

Die CEP Recovery Clonetech Tights punktet auch mit einem kompressiven Fußteil. Dieses fördert den Blutrückstrom und reduziert so Stauungen im Fuß – für eine noch effizientere Erholung nach  intensiven Trainingsbelastungen und Wettkämpfen.


INDIVIDUELLES DESIGN
Ob für Spielernummern, Initialen oder die eigene Bestzeit: Die CEP Recovery Clonetech Tights kann am Unterschenkel und an der Hüfte individuell bedruckt werden. Jeweils bis zu vier Zeichen in Gold oder Silber machen die Tights zum persönlichen Highlight.


BUNDHÖHE IN 3 VARIANTEN
Je nach Geschmack kann zwischen drei Bundhöhen gewählt werden:
- Low-Waist (niedrige Taille)
- Mid-Waist (mittlere Taille)
- High-Waist (hohe Taille)

 

Warum Kompression ? 

 

Eine wachsende Bedeutung für das Erbringen sportlicher Höchstleistung liegt auf der optimalen Ausnutzung der Regenerationszeit.
Das Ziel ist es, in möglichst kurzer Zeit eine maximale körperliche Erholung zu erreichen.

BELASTUNGS- UND ERHOLUNGSPHASE
Bei starker sportlicher Belastung verarbeitet der Körper große Mengen an Nährstoffen und Sauerstoff, um Energie für die Muskulatur bereitzustellen. Bei diesem Prozess entstehen zahlreiche Abfallstoffe (z.B. Laktat), die sich in der Muskulatur ablagern und abtransportiert werden müssen. Mit anhaltender Trainings- oder Wettkampfdauer ermüdet die Muskulatur und das Leistungsniveau sinkt. Um diese Folgen der Belastung auszugleichen (die je nach Sportart und Intensität unterschiedlich ausfallen können) benötigt der Körper ausreichend Zeit zur Regeneration. So werden die  Energiespeicher wieder aufgefüllt und notwendige Reparaturarbeiten im Körper durchgeführt.

ANZIEHANLEITUNG & TRAGETIPPS

 

 

ANZIEHEN
Gut abgetrocknete Haut nach dem Duschen erleichtert das Anziehen der Tights. Lange Fingernägel und Schmuck an den Händen können das Material beschädigen.


TRAGEN
Für einen spürbaren Regenerationseffekt, die Tights direkt nach dem Sport für mindestens zwei Stunden tragen. Eine längere Tragedauer ist von Vorteil. Achte darauf, nicht dauerhaft mit stark angewinkelten Beinen zu sitzen.


REINIGEN



Die Reinigung der Tights ist unkompliziert. Vor dem Waschvorgang die Hose auf links drehen und dann mit Feinwaschmittel und ohne Weichspüler in der Waschmaschine bei max. 40°C waschen. Trockne die Tights im Schongang des Trockners oder an der frischen Luft.